dlv-News April 2016

26.04.2016

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
der Wonnemonat Mai naht und halt spannende Termine bereit. Allem voran die dlv-Ladenbautagung, der jährliche Branchentreff, der diesmal in Bad Homburg bei Frankfurt statt. Mit hochkarätigen Referenten und der Besichtigung des dlv-Mitgliedunternehmens Münch+Münch wartet ein spannendes Programm auf Sie.

Ihr dlv-Team

dlv-Ladenbautagung: Zeit für Veränderung!

Unter dem Motto "Zeit für Veränderung" findet am 19. und 20. Mai die dlv-Ladenbautagung 2016 in Bad Homburg statt. Als Referenten werden sprechen:

  • Jin Kang, CEO Core Shopfitting, Shanghai:
    Unterschiede in der Ladenbaubranche und den Handelsmärkten in China und Deutschland
  • Hartmut Biesel, GEschäftsführer Apricot GmbH:
    Vertrieb 4.0 - der Multi-Channel-Vertrieb der Zukunft
  • Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
    Wie die Digitalisierung und verändert

Jetzt noch anmelden!

dlv-Seminar: Baulicher Brandschutz für Ladenbauer, Planer und GU

Aufgrund der hohen Nachfrage wiederholt der dlv das Seminar "Baulicher Brandschutz" am 30. Juni 2016 in Herten.

Das Seminar wird wieder in bewährter Manier von Referent Christian Paschen gehalten, der als Geschäftsführer von insa4 brandschutzingenieure GmbH über langjährige Erfahrung im Brandschutz verfügt.

Inhalte

  • Baustoffklassen
  • Feuerwiderstandsklassen
  • Brandprüfung
  • Bauüberwachung Brandschutz durch Sachverständigen
  • Deutsches Baurecht: Wie ist die Verantwortung des Bauleiters definiert?
  • Brandschutzkonzept für Verkaufsstätten und Sonderbauten (Flughäfen)
  • Brandschutz in Deutschland/Ausland

Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter http://anmeldung.netzwerk-ladenbau.de/baulicher-brandschutz-2016

Handel der Zukunft: PoS = Point of Situation

Die Digitalisierung stellt den Handel auf den Kopf, Händlern wird mehr und mehr Wissen zu IT und Technologie abverlangt. Dies spiegelt sich auch in den Läden der Zukunft wider, so die Zukunftsforscherin Theresa Schleicher. Dies bedeutet, dass der Kunde im Mittelpunkt steht und sich das klassische Verständnis von PoS zum individuellen Point of Situation wandelt. Der zukünftige Laden muss sich von der klassischen Standortdenke lösen und sich dort zeigen, wo der Kunde im Alltag ist und eine Produktauswahl bieten, die den Kunden in dieser Situation unterstützt. Es zeigen sich bereits heute Tendenzen in die Richtung, wie zum Beispiel der virtuelle Supermarkt von Tesco in der U-Bahn, der den viel beschäftigten Kunden neue Lösungen bietet. Oder auch Pop-Up-Zelte auf Festivals, mobilen Showrooms oder die Amazon-Pick-Up-Stations an Universitäten.

Immer mehr Online Player gehen offline

Online Riesen wie Amazon und eBay experimentieren bereits mit Pop-Up Stores und anderen Formaten. Dies scheint auch an den anderen Online Anbietern nicht spurlos vorbeizugehen:  Am 23. April 2016 eröffnete Home24 seinen ersten Outlet-Store im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Auf über 1.000 Quadratmetern Verkaufsfläche können Kunden Möbel, Lampen und Wohnaccessoires shoppen. Eine ?Restrampe? mit  Überhänge und B-Ware darf natürlich nicht fehlen. Auch der Online-Designshop Monoqi schielt in Richtung Filialen. Wir dürfen gespannt sein, wie sich zukünftig online und offline immer mehr verzahnen.

Grenzenlos einkaufen über den Wolken

Omnichannel in den Lüften ist jetzt am Frankfurter Flughafen möglich. Im Flieger bestellen Kunden Produkte aus einem der Läden am Flughafen und bekommen die Ware dann nach der Landung in die Hand gedrückt. Fly & Shop nennt sich das Konzept an dem neben Flughafen-Betreiber Fraport auch Magento und AOE beteiligt sind. Die Kollegen am Münchner Flughafen sind auch umtriebig. Dort testet Lufthansa Location-based Services. Mit personalisierten Push-Nachrichten unterbreitet die Lufthansa Fluggästen in München in Zukunft gezielte Angebote. Dabei setzt die Fluggesellschaft auf die iBeacons, die an relevanten Stellen im Terminal installiert werden.

RFID: Zara und C&A führen ein

Die Modekette Zara startet nun auch in Deutschland mit dem Roll-out von RFID in den Läden. Die Technologie hat zum Ziel eine schnellere und genauere Warenverfolgung und Bestandskontrolle zu ermöglichen. Diesen Schritt hat C&A Deutschland bereits hinter sich und plant die Umsetzung in Frankreich. Durch den Einsatz bei der Distribution soll sie die Lieferkette für den Omni-Channel fit machen.

Mobile-Werbung: Am besten für stationäre Shops

Laut einer Studie des ECC Köln wirkt mobile Werbung für stationäre Angebote besser als für Online-Shopping. Ganz vorne liegt allerdings nach wie vor der ?gute Ruf? - kurz ganz traditionelle Mundpropaganda. Damit zeigt sich, dass persönliche Empfehlungen auch im digitalen Zeitalter oft den entscheidenden Kaufimpuls geben. In dichtem Abstand folgen Werbung oder Push-Nachrichten (17,8 Prozent). Werbung - wie Anzeigen, Banner oder Prospekte - und Push-Nachrichten regen häufiger zum stationären Kauf an als zum Online-Shopping. So geben rund 23 Prozent der Befragten an, aufgrund von Werbebotschaften stationär gekauft zu haben. Onlinekäufe wurden bei knapp zehn Prozent der befragten Smartphone-Besitzer durch diesen Impuls ausgelöst.

Neue dlv-Mitglieder

Wir begrüßen im dlv - Netzwerk Ladenbau e.V.:

   

Dringenburger Interieur GmbH

Rubrik: Ladenbau-Unternehmen

Mehr zum Unternehmen

 

   

drycon Ausbau GmbH

Rubrik: Ladenbau-Unternehmen

Mehr zum Unternehmen

 

   

emco Bau- und Klimatechnik GmbH & Co. KG

Rubrik: Gebäude- und Sicherheitstechnik, Boden, Decken

Mehr zum Unternehmen

 

   

Georg Ackermann GmbH

Rubrik: Ladenbau/Zu-, Vorlieferanten

Mehr zum Unternehmen

 

   

Holztechnik Schmeing GmbH & Co. KG

Rubrik: Ladenbau-Unternehmen

Mehr zum Unternehmen

 

   

Kronospan Vertriebsgesellschaft mbH

Rubrik: Ladenbau/Zu-, Vorlieferanten

Mehr zum Unternehmen

 

 

Termine, Seminare, Messen und Veranstaltungen

 

18.-20.05.2016    

C-star
Shanghai
www.c-star-expo.com

 

 19.-20.05.2016  

dlv-Ladenbautagung
Bad Homburg / Frankfurt am Main
www.netzwerk-ladenbau.de

 

 30.06.2016  

dlv-Seminar "Baulicher Brandschutz für Ladenbauer, Planer und GU"
Herten
www.netzwerk-ladenbau.de

 

 05.-06.07.2016  

Exploring Retail '16
Köln
www.managementforum.com/Veranstaltungen/exploring-retail/

 

12.-14.09.2016  

Paris Retail Week 2016
Paris
www.parisretailweek.com

 

 14.-15.09.2016  

EHI Retail Design Konferenz 2016
Düsseldorf
www.retail-design-konferenz.de

 

     

 

Dieser Newsletter wird unterstützt von

 

   

Perfektion im Innenausbau 
Ganter Interior organisiert stark wachsendes Projektgeschäft mit der spezialisierten Branchenlösung ams.erp INTERIOR. Die Innenausbauer stützen ihr operatives Geschäft auf den Einsatz von Standard-IT-Lösungen, in deren Mitte eine integrierte Branchensoftware steht. Die Prozessvorgaben des ERP-Systems werden genutzt, um gruppenweit einheitliche Abläufe zu etablieren. Ganter Interior hat sich dabei ganz bewusst für ams.erp entschieden, die Software-Lösung des auf die Einzel- und Auftragsfertigung spezialisierten und seit über 25 Jahren im Markt bestehenden Beratungs- und Softwarehauses ams.Solution AG. Die Optimierung aller wesentlichen Prozesse in Verbindung mit der durchgängigen Unterstützung durch ams.erp zählt somit zu den Erfolgsfaktoren im Wettbewerb. www.ams-erp.com

 

 

Projektmanagement & ERP Softwarelösung für Ladenbau & Retail
DeskWare bietet eine projektorientierte Softwarelösung, welche der Zielsetzung von Industrie 4.0, einer umfassenden Digitalisierung von Prozessen und Dokumenten sowie einem workfloworientierten Projektmanagement folgt. Basierend auf der Grundstruktur von Adressen, Filialen, Immobilien, Projekten und allen darauf aufsetzenden Abläufen bietet die Lösung eine nachhaltige und transparente Organisation und effektive Umsetzung von Ladenbauprojekten. Alle Unternehmensprozesse lassen sich projektbezogen darstellen, auswerten und im Sinne einer optimalen Projektrealisierung integrieren. Die Durchgängigkeit der Lösung verhindert Medienbrüche und führt im Unternehmen zum Aufbau einer Wissensdatenbank, welche alle Perspektiven hinsichtlich Qualitätsmanagement von Daten & Fakten, Sicherheit, Zukunftsperspektiven, Transparenz, Standardisierung und Flexibilität abdeckt und kompetent abbildet. www.deskware.de

 

   

Lizenzpartner bei ENABLED
ELEKTRA ist seit Anfang 2016 offizieller Philips Lizenzpartner und unterstreicht damit die Philosophie, Schutzrechte und geistiges Eigentum nicht nur anzuerkennen, sondern auch zu honorieren. Gleichzeitig wird die Nutzung der patentierten Technologien dauerhaft sichergestellt. Sämtliche ELEKTRA LED-Produkte fallen unter diese Lizenz und sind somit langfristig und zuverlässig am Markt verfügbar. Das Unternehmen und seine Kunden haben die Sicherheit, nur geschützte hochwertige Technologien unter Berücksichtigung der Gesetzgebung einzusetzen. ELEKTRA kann durch die Teilnahme am Lizenzprogramm auf über 1200 Patente zugreifen und in die Entwicklungsarbeit einbeziehen. Dadurch eröffnen sich vielfältige Möglichkeiten, das Produktportfolio zu erweitern und neue Produkte schneller zur Marktreife zu bringen. www.elektra.de

 

   

Paris Retail Week 2016: Paris wird zur europäischen Metropole für erlebnisorientierten und vernetzten Handel!
Vom 12. bis 14. September 2016 präsentiert die PARIS RETAIL WEEK, europäischer Branchentreff für stationären Handel und E-Commerce mit French Expertise, die beiden Traditionsmessen Equipmag und E-Commerce Paris unter einem Dach. Equipmag bietet das größte Angebot für wertschöpfende Bereiche von Handel und Vertrieb. Ca. 500 Aussteller aus den Bereichen Ladeneinrichtung, Marketing u. Werbung am Verkaufsort, Retail-Technologien zeigen topaktuelle Innovationen. E-Commerce Paris stellt u.a. das Leistungsangebot von Schlüsselakteuren und neue Trends vor. Besuchen Sie das Highlight zum Herbstbeginn für Geschäfte, Marken und E-Commerce auf internationalem Niveau! Zur Vorschau & Gratis-Ticket!

 

 

Auf dem Kongress EXPLORING RETAIL 16 zeigen vom 5.-6. Juli in Köln namhafte Experten, wie sich die Customer Journey zukünftig entwickelt und mit welchen innovativen Store Konzepten der Shopper nachhaltig in den Bann gezogen wird. Diesjähriges Special Handel meets Gastronomie.
Top-Speaker u.a.: Carina Brederlow, Saturn Connect; Jens Bräuning, VfB Stuttgart 1893 e.V.; Fabian Rieden, Eataly Deutschland
Zielgruppe: Geschäftsführer, Führungskräfte, Marketingverantwortliche aus Handel, Konsumgüterindustrie und Gastronomie
Themen: Store Design, Retail Branding, Business Development, Customer Experience, Consumer Insights, Category Management, Shopper Intelligence, In-Store-Marketing, Visual Merchandising, Handelsgastronomie
Ansprechpartnerin bei Interesse an Ausstellung & Sponsoring: Sabrina Hadjila (Tel. 069/2424-4796) 

 

   

Ganter Interior GmbH
Ganter Interior ist der führende Dienstleister im Bereich Innenausbau und Ladenbau. Mit professionellem Projektmanagement, wirtschaftlichen Engineering-Lösungen und global vernetzter Logistik und Beschaffung realisieren wir anspruchsvolle Raumkonzepte von der Ausführungsplanung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe. Namhafte Marken wie Burberry, Louis Vuitton, Tom Ford oder Montblanc vertrauen unserer Erfahrung, aber auch immer mehr Bauherren aus dem privaten und öffentlichen Bereich. Ob in New York, Shanghai oder in Waldkirch ? mit über 360 Mitarbeitern in Europa, Nordamerika und Asien stellen wir uns als Generalunternehmer jeder Herausforderung, immer mit dem Anspruch: completed to perfection. www.ganter-interior.com 

 

   

Der Hera Konfigurator: Hera fertigt LED-Lichtsysteme genau nach Ihren Wünschen
Das Anforderungsprofil der Kunden steigt ständig. Gefragt sind individuelle Lösungen, die dem jeweiligen Bedarf  maßgeschneidert angepasst werden können. Hera präsentiert eine modulare Auswahl für alle Linienleuchten. Mit Hilfe eines Online-Konfigurators im Login-Kundenbereich kann kinderleicht die benötigte Linienleuchte individuell auf die jeweilige Anwendungssituation abgestimmt werden. Über die Abfrage von Lichtleistung, Lichtfarbe, Art des Profils bis hin zur Mattierung der Abdeckung, die Länge der Leuchten sowie Anschlussleitungen lassen sich eine nahezu unbegrenzte Anzahl an Lösungen generieren. Sonderwünsche können -  auch ab Stückzahl 1 -  realisiert werden und das bei einer sehr kurzen Durchlaufzeit. www.hera-online.de

 

   

Hochwertige Aluminiumprofile von LEDtec
Eine hochwertige Aluminiumoptik, durchdachtes Zubehör und individuelle Lösungen sind nur einige Merkmale unserer Aluminiumprofile. Sie finden bei uns Profile zum Ein- oder Aufbau, wahlweise mit klaren, semi-matten oder matten Abdeckungen. Ob Kunststoff oder Aluminium, Vierkant- oder Eckprofil - für Ihre Lichtanwendung bieten wir Ihnen ein breites Sortiment an LED-Profilen. Die Konfektionierung von LED-Streifen, Aluminium- und Kunststoffprofilen sowie dem entsprechenden Zubehör sind unser Markenzeichen. Speziell nach Ihren Vorgaben fertigen wir alle Bestandteile Ihrer LED-Lösung individuell für Sie. Sie benötigen Hilfe bei der Umsetzung Ihrer Licht-Idee? Gerne unterstützen wir Sie bei der optimalen Planung und Realisierung. www.ledtec.eu

 

   

Struktur mit Tiefgang: "Meandra" mit ausgewählter Dekor-Kollektion
So viel Struktur war noch nie: Mit "Meandra" stellt Pfleiderer eine Oberfläche vor, die fühlbar in die Tiefe geht. Damit liefert der Holzwerkstoffhersteller nicht nur einen weiteren Beleg dafür, wie leistungsstark seine Veredelungstechnik für direktbeschichtete Platten und Hochdruckschichtstoffe ist. Mit "Meandra" bietet Pfleiderer auch eine bewegte Oberfläche an, wie sie sonst nur die Natur hervorbringen kann. Das begeistert nicht zuletzt die Juroren des interzum award intelligent material & design. In ihren Augen zählt Meandra zu den besten Neuheiten der Interzum 2015. Sie haben die Struktur daher mit einem Preis für Hohe Produktqualität ausgezeichnet. www.pfleiderer.com

 

   

PROJECT FLOORS: Neustart für unverklebte LVT
Nach dem erfolgreichen Relaunch der verklebten Sortimente mit den neuen floors@home und floors@work Kollektionen im Januar des letzten Jahres bringt PROJECT FLOORS nun auch ein Update bei den schwimmend verlegten LVT Produkten auf den Markt. Die LOOSE-LAY COLLECTION erfährt hierbei eine umfangreiche Erweiterung bei den Holzdekoren und wartet zusätzlich mit Fliesenoptiken auf. Ganz neu im Sortiment des Hürther Anbieters findet sich zudem auch die CLICK COLLECTION mit 13 Planken und sieben Fliesen zum Klicken. Jeweils auch mit 0,3 mm und 0,55 mm Nutzschicht erhältlich, bilden sie das erste Klickangebot mit völlig neuen Designs. Dank der großen Auswahl von insgesamt 350 Dekoren in vier Kollektionen bietet PROJECT FLOORS somit die perfekten Böden für Ihren Ladenbau! www.project-floors.com

 

   

SELF ELECTRONICS Germany GmbH
SELF Electronics ist einer der größten Hersteller von professionellen Lichtsystemen. Mit 1.000 Mitarbeitern entwickelt und fertigt SELF kundenspezifische Lichtlösungen für die Bereiche Kühlmöbel-, Regal-, Vitrinen- und Deckenbeleuchtung. Die SELF Entwicklungsabteilung, ist der Garant für eine souveräne Umsetzung von professionellen Lichtprojekten. Zudem verfügt SELF über VDE & UL zertifizierte Prüflabore. Aus der SELF Europazentrale mit Sitz in Köln, werden die Kunden in ganz Europa betreut und beliefert. Neben dem Vertriebsbüro und dem angeschlossenen Lager, verfügt SELF über einen 300 qm großen Showroom. Hier werden alle Neuheiten unter realen Bedingungen vorgestellt. Sprechen sie mit uns über Ihre Projekte! www.self-electronics.de