dlv-Ladenbautagung 2015 zur Digitalisierung des POS

„Radikal Digital – Dichtung und Wahrheit“ am 7./8. Mai 2015 in Berlin
dlv-Ladenbautagung 2015 zur Digitalisierung des POS

 

Unter dem Leitthema „Radikal Digital – Dichtung und Wahrheit“ lädt das dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. Entscheider der Branche am 7. und 8. Mai 2015 zur diesjährigen Ladenbautagung nach Berlin. Referenten aus Forschung und Handel diskutieren mit den Teilnehmern, welche Anforderungen die stetige Digitalisierung des POS und die Verschmelzung von On- und Offline-Handel an den Ladenbau stellen.

 

Zum 25-jährigen Jubiläum des Mauerfalls in Berlin lädt der Deutsche Ladenbau Verband zur Ladenbautagung in die Hauptstadt und greift das Thema auf, denn der Mauerfall im Handel ist in vollem Gange: Die Digitalisierung hält Einzug im stationären Laden, die Grenzen zwischen On- und Offline-Handel werden durchlässiger und stellen damit nicht nur die Händler vor neue Herausforderungen, sondern auch den Ladenbau.  Auf was Ladenbauer und beteiligte Gewerke sich im digitalen Zeitalter einstellen müssen, weiß Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln. Verschiedene neue Ansätze und Umsetzungsbeispiele aus der Praxis zeigen Dr. Nektarios Bakakis von Knauber Freizeit, Susanne Sorg von Tchibo sowie Silvia Talmon von The Store Designers® und Birgit Aust von TVG auf.


Neben anregenden Vorträgen und Diskussionen stehen Besichtigungstouren in der Concept Mall BIKINI Berlin und in der Mall of Berlin am Leipziger Platz auf dem Programm.


Die Veranstaltung richtet sich an dlv-Mitglieder sowie Entscheider und Projektverantwortliche aus dem Bereich Ladenbau und beteiligter Gewerke. Die Teilnahmegebühr beträgt 450,- Euro für dlv-Mitglieder und Teilnehmer der Swiss Shopfitters, 375,- Euro für jeden weiteren Teilnehmer eines Mitgliedsunternehmens oder der Swiss Shopfitters bzw. 890,- Euro für Nichtmitglieder.


Das Programm zur Veranstaltung und die Anmeldeunterlagen stehen auf der dlv-Homepage unter www.netzwerk-ladenbau bereit oder können über die dlv-Geschäftsstelle: info@netzwerk-ladenbau.de sowie telefonisch unter 0931 35292-0 angefordert werden.


Die diesjährige Ladenbautagung wird unterstützt durch folgende Veranstaltungspartner:

  • BÄRO GmbH & Co. KG
  • DeskWare Products GmbH
  • ELEKTRA Gesellschaft für elektrotechnische Geräte mbH
  • Emil Weiss Metallveredlung GmbH & Co. KG
  • Pfleiderer Holzwerkstoffe GmbH
  • POS Tuning Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG
  • PROJECT FLOORS GmbH
  • TELENOT ELECTRONIC GmbH
  • ZOW, Clarion Events Deutschland GmbH