dlv-INSIDER

Der dlv-INSIDER bietet quartalsweise aktuelle Fach- und Kurzartikel aus dem Bereich Retail und Shopfitting sowie allgemeine Informationen aus dem dlv - Netzwerk Ladenbau e.V. und den Mitgliedsunternehmen.

 

Kostenloses dlv-INSIDER-Abo einrichten

Sie möchten im dlv-INSIDER inserieren?

Zu den Mediadaten

Die Ausgabe 55 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • Trend-Bericht Tokio: Waren-Inszenierung vom Feinsten
    Puristische Ästhetik und hochtechnisierte Welt auf der einen Seite, jahrhundertealte Traditionen und japanische Exotik auf der anderen – Tokio ist ein Schmelztiegel der Gegensätze und bringt auf diese Weise in einer unvergleichlichen Dichte internationale Trends hervor, auch im Ladenbau. Der dlv machte nun nach New York, London und Las Vegas mit seinem Tour-Format Halt in Tokio.

 

  • BIM - Bauen mit dem digitalen Zwilling
    Früheste Baupläne sind uns erst aus dem 13. Jahrhundert erhalten geblieben. Wie die Sieben Weltwunder der Antike geplant wurden, liegt im Dunkel der Geschichte. Seither hat sich die Bauplanung immer weiter detailliert und entwickelt, bis hin zur Digitalisierung von Prozessen.

 

  • Abfallentsorgung: Weihnachtsmarkt sticht Baustellencontainer
    Zeit ist auf Baustellen meist die knappste Ressource. Gerade beim Ladenbau ist ein Tag hin oder her entscheidend und keiner kann sich Verzögerungen leisten, die sich zum Beispiel durch einen schleppenden Abtransport von Baustellenabfällen oder gar die Behebung von unvorhergesehen Schäden ergeben.

Die Ausgabe 54 des dlv-Insiders bietet folgende Themen:

 

  • Mutige Farbkonzepte schaffen Unikate
    Der Wert eines Produkts definiert sich heute stark darüber, wie es präsentiert wird. Architektur und Design rücken mehr und mehr in den Fokus. Dabei darf es ruhig opulent zugehen, das wertet das Produkt auf. Farben bilden die gestalterische Basis.

 

  • Die Keramiktapete revolutioniert die Wandgestaltung
    Ladendesigner sind stets auf der Suche nach neuen Highlights für den individuellen Marktauftritt eines Ladens. die Wandgestaltung ist dabei von großer Bedeutung, denn sie ist für den Shop immer ein stilpägendes Element.

 

  • Store Check: Ist das Kunst oder darf man das essen?
    Wer bei dem Namen Atelier Millevaches an die Herstellung von Kunstobjekten oder an eine Ausstellung denkt, der ist hier ganz richtig. Der Unterschied ist allerdings, dass die schmucken Unikate im Atelier gekauft und zuhause verzehrt werden können.

Die Ausgabe 53 des dlv-INSIDERS bietet folgende Themen:

 

  • Veggie-Style im Ladenbau
    Statistisch gesehen ist der Anteil der Bevölkerung, der sich vegetarisch oder vegan ernährt, mit rund elf Prozent nur gering. Doch es geht nicht nur um reine Ernährung. Es geht um einen Lebensstil, der sich inzwischen in vielfältiger Form zeigt, auch im Ladenbau. Die Handelskette Coop hat in Zug (Schweiz) einen Laden mit ästhetisch präsentierten vegetarischen und veganen Produkten eröffnet: Karma.

 

  •  Sound im Laden - Musik liegt in der Luft
    Wir merken es vielleicht nicht gleich, aber sobald wir einen Laden betreten, werden wir von Klang eingehüllt. Von kaum merklichen Geräuschen wie Wasserrauschen bis hin zu Elektro-Beats - es gibt nichts, was es nicht gibt. Dahinter steckt oft ein fein ausgearbeitetes Konzept, wie Mark Sellmann von Sound Experts GmbH weiß.

 

  • Indoor Farming bereichert Ladengeschäfte
    Frisch, frischer, direkt vom Feld. Kunden im Lebensmittelsektor legen mehr und mehr Wert auf frische Produkte in bedarfsgerechten Mengen. Lebensmittelhändler holen das Feld in ihre Märkte und integrieren Frische-Regale, in denen Kräuter und Salate vor den Augen des Kunden wachsen und teilweise sogar selbst geerntet werden können.

 

 

 

Die Ausgabe 52 des dlv-INSIDERS bietet folgende Themen:

 

  • Historischer Laden trifft modernen Ladenbau                                                                                                                        Das Traditionsgeschäft für Wäsche Maute Benger in Stuttgart zeigt seine Schätze im Keller. Das Gewölbe steht unter Denkmalschutz. Der Händler hat Wünsche, der Ladenbauen hat Ideen, der Denkmalschutz hat...Einschränkungen. Jedoch auch Potenzial! Wie kann der Raum in Szene gesetzt werden, ohne das zarte Produkt zu erdrücken?
  • Neuartige Lichtspiegel für Umkleidekabinen                                                                                                                               In den vergangenen Jahren hat sich im Bereich Ladenausstattung viel getan. Doch im Bereich der Modehäuser ist ein großer Schwachpunkt geblieben: die Beleuchtung der der Umkleidekabine. Neuartige Licht- und Spiegeltechnologie ermöglichen jedoch die optimale Ausleuchtung der Umkleidekabine mit Wohlfühlfaktor für den Kunden.
  • "Ladenbau muss wie eine ideale Couch sein" - Interview mit Frank Rehme (Referent der Ladenbautagung)               Angesichts der zunehmenden Digitalisierung stehen Inneneinrichter und Ladenbauer mehr denn je vor der Frage nach guten Konzepten. Die Problematik, Kanäle zu bedienen und in dieses Multi-Channel-Prinzip Sturktur zu bringen, ist nicht einfach zu lösen. Frank Rehme vom gmvteam rät: Konzentration auf das Einfach, Fokussierung auf den Shopper - und das alles ohne Online-Shop-.