dlv-News Mai 2018

23.05.2018

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

der Wonnemonat Mai bringt gute Nachrichten für den stationären Handel. Themen die Sie in dieser Ausgabe erwarten sind u.a. die neuen Zahlen vom EHI Retail Institute aus dem Shopping-Center-Report als auch Untersuchungen von Google zum Mobile Shopping und den positiven Effekt auf den stationären Handel.

Mit besten Grüßen,

Ihr dlv-Team

EHI Shopping-Center-Report 2018: Wieder mehr Eröffnungen geplant

Zum 01. Januar 2018 erfasste das EHI Retail Institute in seinem Shopping-Center-Report 479 Shopping-Center ab 10.000 qm Mietfläche. Letztes Jahr hat kein einziges Shopping-Center neu eröffnet, weil der Fokus der Shopping-Center-Betreiber vor allem bei Umstrukturierungen, Modernisierungen oder Erweiterungen bestehender Objekte lag. Dies soll sich nun ändern, denn die EHI-Shopping-Center-Planungsliste weist insgesamt 29 Shopping-Center auf, die in den kommenden drei bis vier Jahren eröffnen sollen. Im April 2018 eröffnete bereits das Forettle Center in Kaufbeuren, sieben weitere Shopping-Center folgen voraussichtlich bis Ende des Jahres. Blickt man auf die regionale Verteilung so liegt auf Platz 1 im Ranking der geplanten Neueröffnungen Bayern mit insgesamt acht Centern, gefolgt von Baden-Württemberg mit sieben geplanten Shopping-Centern und mit vier geplanten Eröffnungen belegt NRW den dritten Platz. 

Mobile Shopping steigt rasant

Bei den Online Shoppern ist auf dem Smartphone ordentlich was los! Laut den aktuellen Zahlen aus dem HDE-Online-Monitor 2018 werden fast 30 Prozent des Onlineumsatzes durch Käufe mit dem Smartphone erzielt. Die rasante Marktdurchdringung von Smartphones wird daher auch auf das künftige Onlinekaufverhalten erheblichen Einfluss haben. Mehr und mehr schaffen auch stationäre Geschäfte Voraussetzungen für eine stärkere (mobile) Vernetzung beim Shopping. Das ist besonders wichtig, da Smartphones zunehmend auch während des Offline-Shoppings im stationären Laden genutzt werden aber vor allem auch davor. Wirft man einen Blick in die USA, so haben sich dort die mobile Suchanfragen mit den Worten "in meiner Nähe" in den letzten zwei Jahren verdreifacht. Fast 80 Prozent der Verbraucher sind bereit, in einem Geschäft einzukaufen, wenn sie sofort ein Produkt haben wollen. Mobile Suchanfragen mit den Worten "wo einkaufen" und "wo kaufen" sind im selben Zeitraum um über 85 Prozent gestiegen. Die neuen Untersuchungen von Google zeigen bei Think with Google im Mai 2018, dass physische Geschäfte eine wachsende Rolle bei der Kaufaktivität von Verbrauchern spielen, insbesondere wenn es um Produkte geht, die sofort benötigt werden.

Call for Papers: Gute Architektur kommt von innen

Die Architektur des Gebäudeinneren und seine Raumobjekte bestimmen Workflow, Wohnqualität und Salutogenese mehr, als uns oft bewusst ist. Doch was macht eine gute Architektur aus, wenn Sie von diesem Innen her betrachtet wird? Wie kann sie aus dieser Perspektive heraus entwickelt werden? Genau an dieser Stelle will Andreas Hegenbart einen fachlichen Austausch der Professionen anregen, der dazu beitragen soll, die Potentiale daraus zu heben und für eine erfolgreiche Arbeit an einer guten Architektur weiter auszubauen.

Wie soll das funktionieren? Ganz einfach. Im ersten Schritt werden alle interessierten Personen, Unternehmen und Organisationen dazu eingeladen, ihren Beitrag dazu anzubieten oder auch nur ihre Fragen zu stellen. Daraus soll eine erste Fachtagung zum interdisziplinären Austausch entstehen. 

Die entsprechenden Themengebiete als auch weitere Details für die Ausschreibung finden Sie hier. Zögern Sie nicht ? der Anmeldeschluss für die Einreichung der Beiträge und Fragen ist bereits am 30.05.2018!

05.06.2018

 

dlv-Seminar: Die VOB/B im Ladenbau
Würzburg

-ausgebucht-

 

18.06.2018

 

dlv-Seminar: Farbe im Raum
Bonn

Info und Anmeldung

 

29.08.-02.09.2018

 

dlv-Tour für Ladenbauer: TOKIO 
Tokio 

Info und Anmeldung

 

 09./10.10.2018

 

Trendforum Retail 2018:  
Digitale Lösungen im Einzelhandel 
Schwalbach (Taunus)

 

Dieser Newsletter wird unterstützt von

   

 

 

Neu: ELEKTRA Online Konfigurator

Welche Leuchtenart? Welcher LED-Typ? Welche Abdeckung? Welches Zubehör? Welche Beleuchtung für den Shop? Diese Fragestellungen beantwortete ELEKTRA auf der DLV-Tagung mit der Vorstellung des Profi-Shops inklusive Online Konfigurator auf b2b.elektra-shop.de. Der Konfigurator hält alle Varianten und unzählige Kombinationsmöglichkeiten für das perfekte Endprodukt bereit. Dabei ist die Anwendung selbsterklärend und lässt nur Kombinationen zu, die technisch optimal aufeinander abgestimmt sind. Bestellungen laufen unkompliziert direkt im Werk ein und werden zeitnah gefertigt und versendet. Dieser zusätzliche Service wird für B2B-Kunden insbesondere aus dem Bereich Laden- und Innenausbau angeboten. Das Ladenbau Team steht für Ihre Anregungen und Rückfragen unter service@elektra-shop.de bereit.

 

   

 

 

Hera - Einfräsprofil I 24mm

Als Erweiterung des bereits umfangreichen Profil- und Zubehörsortiments für Linienleuchten hat Hera das Einfräsprofil I 24mm für LED Streifen entwickelt, kombinierbar für sämtliche LED Tapes. Besonderer Vorteil: Die minimale Aufbauhöhe von 0,6mm.

Das flächenbündige asymmetrische Profil ist geeignet, um eine gezielte und gleichmäßige Ausleuchtung ohne Reflektion zu erzielen. Das Licht lässt sich genau dorthin lenken, wo es benötigt wird.

Das wahlweise alu eloxierte oder schwarze Profil ist optional mit Stirndeckel erhältlich und kann mit mattierten Abdeckungen kombiniert werden. Optisch besonders ansprechend ist die Ton- in Ton-Farbkombination schwarz mit schwarz-mattierter Abdeckung passend zum aktuellen Möbeltrend.

Alle Profile sowie alle Hera Linienleuchten können individuell konfektioniert werden.

www.hera-online.de

 

   

 

 

MOODS ? außergewöhnliches Design kombiniert mit schneller Verlegung

Die hochwertigen Designbeläge von Moduleo sind die ideale Bodenbelagslösung für anspruchsvolle Ladenbau-Objekte. Mit MOODS bieten wir Ihnen die perfekte Lösung für individuelles Shop-Design. Kombinieren Sie völlig neue Bodenformate miteinander und erschaffen Sie einzigartige Böden! Holz- und Steindekore in geometrischen Formaten ergeben ein innovatives Verlegemuster und setzen ein starkes Statement im Raum. Um die Verlegung von MOODS ohne Schmutzbelästigung während der Ladenöffnungszeiten zu realisieren, bietet Moduleo die selbstklebende Unterlage Xtrafloor Flex Pro. Diese wurde speziell für die schwimmende Verlegung der modularen Designbodenbeläge von Moduleo entwickelt. Größter Vorteil: Der neue Bodenbelag ist sofort begehbar. Im Vergleich zu herkömmlich verklebten Bodenbelägen wird bei der Verlegung zudem ein Zeitgewinn von 50 Prozent erzielt.

www.moduleo.de

 

 

 

 

Hochwertige Lackoberflächen lassen Gestalter-Herzen höherschlagen

Lackoberflächen liegen voll im Trend und werden auch in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen. PrimeBoard von Pfleiderer gibt es für den Innenausbau in den Varianten XTreme Matt oder XTreme Hochglanz. Beide lassen sich mit einer umfangreichen Palette von Dekoren realisieren. Auch Individualdekore sind möglich.

XTreme Hochglanz besticht durch einen perfekten Spiegelglanz. Davon profitieren vor allem Unidekore. Dabei ist die mehrschichtig lackierte Oberfläche besonders abrieb- und kratzbeständig und verliert damit auch langfristig nicht an Attraktivität. XTreme Matt wirkt insbesondere auf Unidekoren, auf Holzvariationen und auf Textil- und Materialdekoren sehr edel. Der Anti-Fingerprint-Effekt macht diese PrimeBoard-Variante zusätzlich alltagstauglich.

 

www.pfleiderer.com/primeboard

   

 

 

PROJECT FLOORS ist ein zukunftsorientierter Anbieter für LVT-Designbodenbeläge. Wir stehen seit 1999 für hochwertige Produkte. Wir kombinieren die authentische Optik von Echtholz, Stein und Keramik mit der Strapazierfähigkeit und Reinigungsleichtigkeit eines Kunststoffbelages und ermöglichen mit fast 400 Artikeln eine individuelle Raumgestaltung.

?Mit den LVT Belägen erreicht man nahezu dieselbe Atmosphäre wie mit den natürlichen Vorbildern, allerdings zu bezahlbaren Preisen?, so Werner Quadt, Innenarchitekt aus Köln. ?In Zeiten sich ständig verändernder Designanforderungen im Retail kommt auch noch hinzu, dass ich beim Relaunch der Flächen eher einen Austausch der Beläge vornehmen kann ohne vorherige kostenintensive Demontage der Altbeläge.?, so der Innenarchitekt weiter. Neben Lichtechtheit, Strapazierfähigkeit und Wasserunempfindlichkeit spielt auch die kostengünstige Reinigung des Bodenbelags von PROJECT FLOORS eine entscheidende Rolle.

www.project-floors.com

 

   

Kurzprofil SCHEMBERG

Seit über 85 Jahren ist das Familienunternehmen auf die Produktion von Ladeneinrichtungen spezialisiert. Schon immer steht dabei allein der Kunde, seine Marke und sein Produkt im Mittelpunkt des Handelns.

105 Mitarbeiter realisieren auf rund 10.000 m2 modernster Produktions- und Logistikfläche markenkonformen Ladenbau.

Als dynamisches Unternehmen entwickelt SCHEMBERG die eigenen Ziele stetig weiter. Nachhaltiges Handeln verbunden mit der stetigen Verbesserung aller Leistungen ist gelebtes Unternehmensmotto.

Das Leistungsspektrum von SCHEMBERG umfasst alle Bereiche die für Kunden im Einzelhandel wichtig sind, angefangen von der genauen Analyse und Beratung über die kreative Planung und Entwicklung, der Produktion, der Logistik bis hin zur fachgerechten Montage und der Betreuung nach der Fertigstellung.

www.schemberg.de

 

   

Neu im Mallorca Fashion Outlet -

Tenbrink Ladeneinrichtungen realisiert WMF-Outlet-Store

Auf der Sonneninsel Mallorca gehören einzigartige Shoppingerlebnisse, wie sie das Mallorca Fashion Outlet mit einer Vielzahl hochwertiger Label und ihren stark ermäßigten Produkten bietet, zum guten Leben dazu. Nordöstlich von der Hauptstadt Palma de Mallorca direkt an der Autobahn gelegen, bietet das Mallorca Fashion Outlet-Center mit WMF seit neuestem auch ein exquisites Angebot an hochwertigen Küchen- und Haushaltswaren. Auf 72 qm werden die Artikel des deutschen Markenunternehmens zum Zubereiten, Kochen und Genießen einladend präsentiert. Innerhalb von nur sieben Wochen realisierte Tenbrink Ladeneinrichtungen als Generalunternehmen den Outlet-Store für WMF schlüsselfertig. In dem Projekt konnte der Prozessprofi sein komplettes Know-how einbringen - angefangen von der Fertigung aller Möbel nach individuellen Kundenwünschen, der Lieferung und Montage, über das Projektmanagement bis zur Beauftragung und Überwachung aller Ausbaugewerke. Dank seiner langjährigen internationalen Erfahrungen konnte der Ladenbauspezialist alle speziell in Spanien geltenden Vorschriften für Möbel und Gewerke exakt umsetzen.

Tenbrink Ladeneinrichtungen GmbH Industriestr. 1 -7 | 48703 Stadtlohn

info@tenbrink.de | www.tenbrink.de