STORE BOOK bestellen

Das STORE BOOK versteht sich als Pflichtlektüre für alle, die sich mit Ladenbau-Fragen beschäftigen. Neue Läden mit dem gesamten Spektrum der Ladeninvestitionen mit all seinen Disziplinen werden abgedeckt. Der Hauptbestandteil des Buches ist die branchenübergreifende, exponierte Vorstellung neuer herausragender TOP-Stores.

 

Lassen Sie uns gerne Ihre Bestellung per Mail oder Fax in die dlv-Geschäftsstelle zukommen.

 

BESTELLFORMULAR STORE BOOK

Über das Formular können Sie die nachstehenden Bücher bestellen.

STORE BOOK 2016

 

47 ausgewählte Projekte herausragender Retail-Architektur aus 9 Ländern und 16 Branchenbereichen werden präsentiert. Die Vielfalt der Shop-Konzepte erstreckt sich von Brille bis Beleuchtung, von Food bis Fahrrad. Die Mehrzahl der beispielhaften Projekte stammt aus dem deutschsprachigen Raum. Die aktuell wichtigsten internationalen Ladenbauprojekte sind ebenfalls berücksichtigt. Die Leser gewinnen so einen Überblick über die gesamte Shopping- und Storewelt.

 

Eine kleine Auswahl der berücksichtigen Projekte:

  • Minto, Mönchengladbach
  • Harvey Nichols, Birmingham
  • Bazar Noir, Berlin
  • EDEKA Ladage, Wennigsen
  • Bäckerei Honeder, Linz
  • u.v.m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STORE BOOK 2015

 

43 herausragende Läden verschiedener Branchen und Betriebstypen hat der Experten-Beirat aus den 200 Einreichungen ausgewählt, die in diesem hochwertigen Buch im Detail vorgestellt werden. Von A wie Aesop bis Z wie Zalando wird die gesamte Bandbreite der Handelslandschaft abgebildet. Der Auswahlschwerpunkt lag dabei auf dem deutschsprachigen Raum.

 

Eine kleine Auswahl der berücksichtigten Projekte:

  • Aesop, Berlin
  • Open Space, Köln
  • Backhaus Mahl, Radolfzell
  • Suppakids, Stuttgart
  • Zalando Outlet, Frankfurt a.M.
  • u.v.m.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

STORE BOOK 2014

 

Aus 170 Einreichungen wurden 44 herausragende Läden verschiedener Branchen und Betriebstypen ausgewählt. Die Bandbreite der gezeigten Läden reicht vom 30 m2 großen Tee Shop bis zum 12.000 m2 großen Warenhaus. Gut 30 % der vorgestellten Stores & Shops kommen aus dem Modebereich. Auch andere Branchen, darunter Lebensmittel, sind prominent vertreten.

 

Eine kleine Auswahl der berücksichtigten Projekte:

  • Galeries Lafayette, Jakarta
  • Brillengalerie Bolay & Bolay, Ulm
  • Bucherer Store, München
  • Goodwine, Kiev
  • EDEKA Niemerszein, Hamburg
  • u.v.m.