dlv-News August 2017

22.08.2017

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Einreichung für das STORE BOOK 2018 läuft auf Hochtouren! Denn auch dieses Jahr sucht der dlv ? Netzwerk Ladenbau e.V. gemeinsam mit dem Callwey Verlag wieder herausragende Store-Eröffnungen. Nutzen Sie die Chance und seien Sie dabei.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen,
Ihr dlv-Team

 

STORE BOOK 2018: Jetzt Ihr Projekt einreichen!

Das STORE BOOK deckt auf jeweils rund 250 Seiten das gesamte Spektrum der Laden-Investitionen mit seinen begleitenden Gewerke und Disziplinen ab. Durch die branchenübergreifende Vorstellung neuer Läden, ist es eine Inspirationsquelle für Architekten, Shop Designer, Laden- und Lichtplaner, Visual Merchandiser und alle Handelsprofis, die sich mit Ladenbaufragen beschäftigen.

Unabhängig von der Branche können unter http://store-book.netzwerk-ladenbau.de alle Stores nominiert werden, deren Eröffnung nach Neu- oder Umbau im Zeitraum vom 01.09.2016 bis 01.10.2017 liegt.

Einreichungsfrist ist der 29.09.2017.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit im STORE BOOK eine Anzeige zu schalten und damit Ihre Zielgruppe aus dem Handel, Architekten, Designer, Beleuchtungs- und Visual Merchandising-Profis sowie Ladenbau-Experten zu erreichen.

dlv ? Netzwerk Ladenbau e.V. lädt zu Veranstaltungen im Herbst

Wollen Sie den Herbst für Ihre Fort- und Weiterbildung nutzen? Dann finden Sie hier die richtigen Termine! Zwei Seminare und einen Workshop für Ladenbau-Verantwortliche bietet der dlv ? Netzwerk Ladenbau e.V. in der zweiten Jahreshälfte an. Und weil es bis zum Herbst noch so weit ist, geben wir Ihnen jetzt bereits einen kleinen Einblick in die Veranstaltungen.

Brandschutzanforderungen für dekorative Wand- und Deckenverkleidungen im Ladenbau
19. Oktober 2017 / Wolpertshausen

Das Seminar zu Brandschutz bei Wand- und Deckenverkleidungen richtet sich an Ladenbauer, Trockenbauer und Brandschutzsachverständige. Es befasst sich mit Brandschutzanforderungen an Baustoffe, die im Trockenbau zum Einsatz kommen.

Multisensuales Marketing & Store Check
24. und 25. Oktober 2017 / Würzburg

Wissen Sie wie der Handel tickt? Für Einsteiger und Nachwuchskräfte in der Ladenplanung, im Ladenbau und in den Planungsabteilungen des Handels bietet der dlv den Workshop ?Multisensuales Marketing? an, er befasst sich mit Trends und Erfolgsfaktoren des Einzelhandels im Hinblick auf Ladenbau und Architektur.

Nach der LED-Revolution ? Design und Technik in der Ladenbeleuchtung
9. November 2017 / Leichlingen

Bei diesem Seminar erfahren Planer, Ladenbauer und Ladenplaner aus dem Handel alles zum Thema LED: Design und Technik in der Ladenbeleuchtung stehen im Mittelpunkt. Das Zusammenspiel zwischen Oberflächen und Farben zum Licht ist ebenso Thema wie Trends in der Food- und Nonfood-Beleuchtung oder bei Lichtkästen und Displays.

Anmeldungen zu den oben genannten Veranstaltungen finden Sie unter dem jeweiligen Link. Dort finden Sie auch weiterführende Informationen zu den spannenden Vorträgen.

Bei Fragen zu den Veranstaltungen steht die dlv-Geschäftsstelle unter 0931 35292-0 zur Verfügung.

Click & Collect im Modehandel

In den kommenden Wochen will die Modemarke Gap ein umfassendes Click & Collect-Konzept testen. Gegenwärtig wächst das Label vor allem auf den Onlinekanälen. Während GAP das Konzept erst prüft, kommen die Kunden der US-Kaufhauskette Macy?s bereits in den Genuss. Und sie danken sich mit einem höheren Warenkorbumsatz. Die Summe auf dem Kassenzettel steigt dabei um 25 Prozent, wenn die Ware im Laden abgeholt werden kann.

Werbung nach dem Ladenbesuch mit Facebook

Eine vielversprechende neue Targeting-Option von Facebook könnte die Werbemöglichkeiten von Einzelhändlern erweitern. Über die Option ?Store Visits? können Werbungtreibende jene Nutzer, die zuvor in einem Geschäft waren, mit Werbung anpeilen. Der Lokalisierungs-Funktion der Facebook-App sei Dank.

3D: Adidas hat es getan!

Wir hatten vor einiger Zeit über die Bestrebungen von Adidas geschrieben, Schuhe aus dem 3D-Drucker zu produzieren. Jetzt ist es offiziell! Adidas beginnt mit der Serienproduktion von Schuhen, die zum Teil aus dem 3D-Drucker kommen. In der Speedfactory in Ansbach und in einer Fabrik in Atlanta sollen mittelfristig pro Jahr jeweils 500.000 Paar weitgehend automatisiert und binnen weniger Stunden hergestellt werden.

Neue Mitglieder

Wir begrüßen im dlv - Netzwerk Ladenbau e.V.:

   

Pan Oston GmbH
Rubrik: Ladenbau-Unternehmen
Mehr zum Unternehmen

Termine, Seminare, Messen und Veranstaltungen

19.-20.09.2017 

 

EHI Retail Design Konferenz
Köln
www.retail-design-konferenz.de 

19.-21.09.2017

 

Paris Retail Week
Paris
www.parisretailweek.com

28.-29.09.2017

 

Forum Zukunft Trockenbau Ausbau
Berlin
www.zukunft-trockenbau.de

12.-13.10.2017

 

VMM Fachtagung für Visuelles Marketing & Retail Design
Hamburg
www.vmm.eu/fachtagung

18.-20.10.2017 

 

viscom 2017
Düsseldorf
www.viscom-messe.com

19.10.2017

 

dlv-Seminar Brandschutzanforderungen für dekorative Wand- und Deckenverkleidungen im Ladenbau
Wolpertshausen
www.netzwerk-ladenbau.de

24.-25.10.2017 

 

dlv-Workshop Multisensuales Marketing & Store-Check
Würzburg
www.netzwerk-ladenbau.de

09.11.2017

 

dlv-Seminar Nach der LED-Revolution - Design und Technik in der Ladenbeleuchtung
Leichlingen
www.netzwerk-ladenbau.de

15.-21.01.2018

 

imm cologne
Köln
www.imm-cologne.de

26.-30.01.2018

 

christmasworld
Frankfurt am Main
http://christmasworld.messefrankfurt.com

06.-08.02.2018

 

ZOW
Bad Salzuflen
www.zow.de

16.-19.02.2018

 

Inhorgenta Munich
München
www.inhorgenta.com

27.02.-01.03.2018

 

EuroCIS
Düsseldorf
www.eurocis.com

Dieser Newsletter wird unterstützt von

   

POLARIS im Premiumsegment der AFP Oberflächen Mit der Präsentation einer eigenen AFP-Oberfläche hat ABET LAMINATI bewusst eine längere Entwicklungsphase gewählt. Die neue POLARIS-Serie kann sicher als Premiumprodukt in diesem Segment gelten. Sowohl die Kennzahlen der Kratzfestigkeit (> 3 Newton) als auch die Anti-Finger-Print Eigenschaften liegen deutlich über bisher bekannten Qualitäten am Markt. Die Oberfläche ist bei 60° Beobachtungswinkel als supermatt zu bezeichnen (Glanzgrad < 3 Glanzgradpunkten) und erreicht zugleich eine außergewöhnliche Tiefe mit Top Haptik. Die durch Elektronenstrahl-Technologie gehärteten Acrylate bieten eine prägnant höhere Widerstandsfähigkeit als vergleichbare Produkte. Den aktuellen Trendaussagen entsprechend, stehen 10 Unifarben in Anthrazit-, Braun- und Grautönen zur Verfügung (NCS-Codierung). Die optisch und funktional überzeugende POLARIS-Serie wird optional auch mit farbigen Kernen in Stärken bis 12 mm geliefert. Damit eröffnen sich völlig neue Gestaltungsspielräume. Die bisherige Resonanz am Markt überrascht selbst einen italienischen Hersteller. Fachhändler und Architekten sind begeistert. 

 

   

ELEKTRA: Leuchten ohne zu Blenden
Als Partner setzt ELEKTRA auf Persönlichkeit, Substanz und Langfristigkeit. Unsere Beleuchtungslösungen überzeugen durch Intelligenz in Form und Technik, Effizienz in Kostenstruktur und Energieverbrauch - und konsequenten Fokus auf die gewünschte Wirkung. In Form und Funktion, Design und Technik setzen wir Trends. Unsere Innovationen betreffen nicht nur die Oberfläche, sondern auch Schaltkreise, Verbindungen und Prozesse. Immer wieder erweitern neue Technologien und Designs unser Portfolio - und schaffen ihrerseits Raum für neue Ideen. Die Zukunft des Lichts ist vielversprechender denn je und ELEKTRA gibt die Orientierung. www.elektra.de

 

   

LED-2-Link / modulares Lichtsystem von Hera
Bei einer besonderen Inszenierung der Verkaufsware und den Ausstellungsstücken wird die Aufmerksamkeit des Interessenten gezielt auf die Besonderheiten und Feindetails des einzelnen Produktes gelenkt. Durch die richtige Ausleuchtung wird Licht dabei eines der wichtigsten Einflussfaktoren. LED-2-Link wurde speziell dazu entwickelt, das Besondere am Objekt und an Produkten hervor zu heben. Variabilität spielte eine entscheidende Rolle in der Entwicklung von LED-2-Link. Um auf wechselnde und anspruchsvolle Anforderungen im Ladenbau eingehen zu können, ist LED-2-Link konsequent modular aufgebaut und bietet dem Anwender durch eine durchdachte System-Logik völlige Freiheit in der Gestaltung der Vitrinen- und Regalausleuchtung. www.hera-online.de

 

   

INHORGENTA MUNICH - 16. bis 19. Februar 2018!
Mehr als nur Messe! Die INHORGENTA MUNICH steht für exzellente Aussteller. Für glamouröse Shows. Für einen hochklassigen Award. Für bestes Netzwerken. Für inspirierenden Wissenstransfer. Für mediale Aufmerksamkeit. Und vor allem für erfolgreiche Geschäftsabschlüsse!

Lassen Sie sich begeistern und besuchen Sie die INHORGENTA MUNICH, vom 16. bis 19. Februar 2018!

 

   

Kleinhempel Digital Signage:
Vertrauen Sie auf 80 Jahre Kompetenz in visueller Kommunikation. Nutzen Sie die Vorteile von Bewegtbildkonzepten. Mit der Integration von professionellen Displays in Ihr PoS Konzept können aktuelle Themen aufmerksamkeitsstark und tagesaktuell platziert werden. Rücken Sie Aktionen, Servicethemen und Marke emotional in den Fokus. Präsentieren Sie Variationen und Vorzüge der Produkte und generieren Sie mögliche WKZ-Einnahmen. Hardware, Software, Content sowie Hosting & Support: Ihr Full Service-Partner für die Integration von digitalen Kommunikationsflächen im Ladenbau: Kleinhempel GmbH. www.kleinhempel.de vom Mittelstand für den Mittelstand.

 

   

Neue Luxus-Vinylböden im XL-Fliesenformat
Moduleo steht für hochwertige modulare Vinylböden Made in Belgium für anspruchsvolle Objekte. Als Antwort auf die große Nachfrage nach Luxus-Vinyl im Projekteinsatz präsentiert Moduleo in der Transform-Kollektion 14 neue Fliesendesigns. Von einem reduzierten Beton-Look über natürlichen Kalkstein bis hin zu einem abstrakten Metallic- oder Glitzereffekt: Die neuen Designs stehen für aktuelle Bodentrends mit authentischer Optik und garantieren eine zügige Ausführung der Verlegearbeiten. Der Fokus liegt auf neuen Grautönen sowie auf dem neuen XL-Format von 43 x 87 cm. Das XL-Format sorgt für eine geringere Fugenanzahl und ein ruhiges Gesamtbild. Mit einer Nutzschicht von 0,55 mm und der Rutschfestigkeit R10 eignen sich die Fliesen perfekt für den Retail-Bereich. www.moduleo.de

 

   

Lackiertes HPL Compact speziell für den Outdoor-Bereich
Duropal HPL Compact Exterior ist ein besonders hochwertiger Compactschichtstoff und zeichnet sich durch eine hohe UV- und Witterungsbeständigkeit ? entsprechend der Klasse EDS* gemäß EN 438-6 ? sowie exzellente Verarbeitbarkeit aus. Mit einer matten, wetterbeständigen Oberfläche produziert, eignen sich lackierte HPL Compact deshalb auch für die Außenanwendung. Die im HotCoating-Verfahren lackierte Compact-Platte wird im verschnittgünstigen Format 2.800 x 2.070 mm verfügbar sein. Potenzielle Einsatzorte sind zum Beispiel Balkone, Outdoor-Möbel, Giebelverkleidungen und Kinderspielplätze. Die feine Oberflächenstruktur Exterior Matt (EM) der neuen Compactplatte für den Außenbereich wirkt durch die filigrane Körnung sandig und reflektiert dennoch das Licht. Der hierdurch entstehende Schimmer trägt zur Hochwertigkeit der Oberfläche bei und unterstützt bei jedem Lichteinfallwinkel auf harmonische Weise Dekor und Form. www.pfleiderer.com

 

   

Leise lose legen - PROJECT FLOORS präsentiert neue Unterlage
Immer da, wo Flexibilität im Ladenbau gewünscht ist, punkten die 20 Dekore der LOOSE-LAY COLLECTION von PROJECT FLOORS. Auch in stark frequentierten Bereichen der Verkaufsflächen kann nun mit der neuen, gemeinsam mit der Expertenfirma Selit entwickelten, Verlegeunterlage problemlos der lose liegende LVT-Designbodenbelag verlegt werden. Sie bietet mit ihrer klebenden Oberfläche eine zusätzliche Haftung des Bodens und schützt ihn so vor Verrutschen. Nach wie vor können im Bedarfsfall einzelne Planken inklusive Unterlage aus dem Verbund herausgetrennt, entnommen und  wieder eingefügt werden. Die weiteren Vorzüge des lose liegenden LVT-Designbodenbelags, wie die Verlegung ohne Trocknungszeiten mit sofortiger Begehbarkeit und die rückstandslose Entfernung nach der Nutzung, bleiben natürlich bestehen. Zusätzlich bringt die 1 mm dünne Unterlage eine Trittschalldämmung von bis zu 15 dB und gleicht kleine Unebenheiten aus. www.project-floors.com

 

   

Elektronische Preisschilder (ESL)
Die troniTAG GmbH hat sich als Full-Service-Anbieter im Bereich der elektronischen Preisauszeichnung einen Namen gemacht; neben der Hardware werden die Anbindung an ein Kassen- bzw. ERP-System und die entsprechenden Befestigungslösungen für unterschiedliche Einsätze am POS in einem Paket angeboten. Im Verbund mit der VKF-Renzel-Gruppe und mit LG Innotek als Partner ist der Einsatz der neuesten Technologie mit einer qualitativ und quantitativ hochwertigen Produktionskapazität gewährleistet. Vorteile des troniTAG-Sytems:

  • Echtzeit Preis- und Produktanpassung
  • bidirektionale Kommunikation
  • Zentrale Preissteuerung in Verbindung mit Onlineshops und dem Kassensystem
  • Interaktive Preisauszeichnung durch NFC und QR-Code

Weitere Infos unter www.tronitag.com

 

   

Viscom- Premiumprogramm zum Topthema Interior Design
Teppiche, Tapeten, ja sogar ganze Shops kommen heute aus dem Drucker. Immer mehr Laden- und Messebauer, Interior Designer und Architekten entdecken, wie individuell sich Innenräume mit Printtechnik gestalten lassen - und das auch noch kostengünstig. Welches Equipment dafür gebraucht wird, in welche Technik investiert werden sollte und welche Interior-Trends gerade angesagt sind ? das zeigt die viscom 2017 vom 18. bis 20. Oktober in Düsseldorf und richtet sich dabei gezielt an Anwender. Mit dem Fokustag Werbetechnik goes Interior Design bietet die Messe am 20. Oktober außerdem ein hochkarätiges Vortragsprogramm zum Thema Digitaldruck und Materialvielfalt in der Objekteinrichtung an. www.viscom-messe.com