dlv-News November 2017

22.11.2017

Liebe Leserinnen, liebe Leser, 

bevor das Jahr in wenigen Wochen zu Ende geht, präsentieren wir Ihnen im Dezember die neue Ausgabe des dlv-INSIDER. Der dlv-INSIDER bietet Ihnen quartalsweise aktuelle Artikel aus dem Bereich Retail und Shopfitting sowie allgemeine Informationen aus dem dlv - Netzwerk Ladenbau e.V. und den Mitgliedsunternehmen. Schauen Sie rein!

Mit besten Grüßen,

Ihr dlv-Team

STORE BOOK 2018 - Viele Einreichungen, viele Projekte

Aus rund 150 Projekteinreichungen wurden 43 Finalisten für das STORE BOOK 2018 zusammengestellt, welches im März 2018 erscheint. Das STORE BOOK deckt auf jeweils rund 250 Seiten das gesamte Spektrum der Laden-Investitionen mit seinen begleitenden Gewerke und Disziplinen ab. Durch die branchenübergreifende Vorstellung neuer Läden, ist es eine Inspirationsquelle für Architekten, Shop Designer, Laden- und Lichtplaner, Visual Merchandiser und alle Handelsprofis, die sich mit Ladenbaufragen beschäftigen.

Sie möchten im STORE BOOK mit einer Anzeige erscheinen? Dann finden Sie hier die entsprechenden Mediadaten sowie weitere Informationen.

dlv-Ladenbautagung 2018 in Augsburg

Jedes Jahr treffen sich auf der dlv-Ladenbautagung rund 180 Entscheidungsträger aus dem Ladenbau und der Zulieferindustrie zu einem zweitägigen Meeting. Die nächste dlv-Ladenbautagung findet am 26. und 27. April 2018 in Augsburg statt. Freuen Sie sich auf einen spannenden Austausch sowie Vorträge von namenhaften Referenten. Es erwarten Sie:

? Michael Reink vom Handelsverband Deutschland (HDE)
? Frank Rehme von gmvteam GmbH
? Christian Kaczmarek von BASF Business Services GmbH
? Boris Grundl von Grundl Leadership Akademie

Ein Highlight ist sicher der Besuch bei KUKA. Die KUKA AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Robotik sowie Anlagen- und Systemtechnik und Pionier in der Industrie 4.0. Des Weiteren steht ein Besuch bei RUCO LICHT GmbH an. RUCO LICHT GmbH stellt Leuchten und Lichtsysteme für die Bereiche Retail, Architektur und Objektbeleuchtung her. Seien Sie gespannt auf das abwechslungsreiche Programm! Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie auf www.netzwerk-ladenbau.de 

Neu: INSIDER bald verfügbar!

Anfang Dezember erscheint der INSIDER Nr.51 mit den Schwerpunktthemen Material und Oberflächen, 3D-verformbare Furniere für den Einsatz im Ladenbau sowie DGNB-Zertifikat für nachhaltige Innenräume. Zudem finden Sie im INSIDER relevante Ladenbautermine für 2018. Schauen Sie rein!

Online-Anteil Food nachwievor gering!

Über E-Food wird viel geschrieben und viel gesprochen. Und das nicht erst seit Amazon Fresh sein Konzept in Deutschland gestartet hat. Aber viel bestellt wird offensichtlich in Deutschland jedoch nicht. Denn der Online-Anteil im Bereich Lebensmittelhandel ist nach wie vor gering. Im Jahr 2016 lag dieser bei einem Prozent. In anderen europäischen Ländern erreicht der Onlinehandel mit Lebensmitteln für bestimmte Produktbereiche jedoch bereits zweistellige Prozentanteile. Damit bleibt die weitere Entwicklung für Deutschland auch in Zukunft spannend. Wenn bisher auch nur schleppend.

Den Konsumenten nachhaltig zu begeistern wird immer schwieriger, da die Erwartungen zunehmend steigen. Traditionelle Erfolgstreiber wie Preis und Sortiment dienen als alleiniges Differenzierungsmerkmal nur kurzfristig. Die Bedeutung der angebotenen Services steigt hingegen, wenn es darum geht, Kundenerwartungen gerecht zu werden oder im Optimalfall sogar zu übertreffen. Die diesjährige ECC-Club-Studie ?Service-Evolution im Handel ? aus Erlebnis wird Convenience? widmet sich verschiedenen aktuellen Services und ihrer Rolle aus Konsumentensicht. In diesem Zuge wird unter anderem beleuchtet, welche Services jeweils auf welche Konsumentenbedürfnisse einzahlen, inwiefern Konsumentenerfahrungen die Wahrnehmung von Services beeinflussen und nicht zuletzt, welchen Wandel Services mit der Zeit erfahren.

Mit Google ins Ladengeschäft

Mit den sogenannten ?Local Inventory Ads? (LIA) bietet Google lokalen Händlern die Möglichkeit, Konsumenten in der Nähe ihres Geschäfts gezielt mit speziellen Produktanzeigen in der Google-Suche prominent auf sich aufmerksam zu machen. Der Handelsdienstleister LocaFox bietet zudem die Produktanzeigen mit der Click & Collect-Funktion seines Marktplatzes zu verbinden. Der Trend online suchen, offline kaufen ist nicht neu. Nach Zahlen von Google sind bereits 64 Prozent der Einkäufe in lokalen Geschäften digital beeinflusst. Dabei ist die Suche nach dem lokalen Einzelhandel auf der Suchmaschine im vergangenen Jahr um rund 48 Prozent gestiegen.

Showrooming im TrendTermine, Seminare, Messen und Veranstaltungen

Einer Studie von Colliers International zufolge werde sich die derzeitige Wachstumsrate im Online-Handel von elf Prozent jährlich bis zum Jahr 2021 voraussichtlich auf sieben Prozent abschwächen. Damit werden für die Online-Händler auch die stationären Ladenflächen und die ?offline? Kunden immer interessanter. Daher ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Online-Händler stationäre Läden eröffnen, um so ihre Umsätze und die Markenbekanntheit zu steigern. Der neue Trend nennt sich ?Showrooming?. Er zielt nicht vorrangig auf Umsatzsteigerung, sondern auf Stärkung der Kundenbindung und  Animation zum Online-Kauf. Für die aktuelle Studie hat Colliers International über 30 verschiedene Online-Marken in der Region EMEA untersucht, die einen Showroom eröffneten.

15.-21.01.2018

 

imm cologne
Köln
www.imm-cologne.de

26.-30.01.2018

 

christmasworld
Frankfurt am Main
http://christmasworld.messefrankfurt.com

06.-08.02.2018

 

ZOW
Bad Salzuflen
www.zow.de

16.-19.02.2018

 

Inhorgenta Munich
München
www.inhorgenta.com

27.02.-01.03.2018

 

EuroCIS
Düsseldorf
www.eurocis.com

Dieser Newsletter wird unterstützt von

   

POLARIS im Premiumsegment der AFP Oberflächen 

Die neue POLARIS-Serie kann sicher als Premiumprodukt gelten. Sowohl die Kennzahlen der Kratzfestigkeit (> 3 Newton) als auch die Anti-Finger-Print Eigenschaften liegen deutlich über bisher bekannten Qualitäten am Markt. Die Oberfläche ist bei 60° Beobachtungswinkel als supermatt zu bezeichnen (Glanzgrad < 3 Glanzgradpunkten) und erreicht zugleich eine außergewöhnliche Tiefe mit Top Haptik. Die durch Elektronenstrahl-Technologie gehärteten Acrylate bieten eine prägnant höhere Widerstandsfähigkeit als vergleichbare Produkte. Den aktuellen Trendaussagen entsprechend, stehen 10 Unifarben in Anthrazit-, Braun- und Grautönen zur Verfügung (NCS-Codierung). Die optisch und funktional überzeugende POLARIS-Serie wird optional auch mit farbigen Kernen in Stärken bis 12 mm geliefert. Damit eröffnen sich völlig neue Gestaltungsspielräume. 
www.abetlaminati.com  

 

 

 

 

 

Trendsetter für maßgeschneiderte Elektrifizierungs- und Kabelmanagement-Systeme

Mit mehr als 30-jährigen Erfahrung im Elektrifizierungsbereich ist
A. & H. Meyer mit Hauptsitz in Dörentrup/Ostwestfalen-Lippe Trendsetter für maßgeschneiderte Elektrifizierungs- und Kabelmanagement-Systeme.

Ob für Strom, Daten oder Multimedia ? das Schalter- und Steckdosenprogramm gehört zu den umfangreichsten der Welt und kann mit den internationalen Standards für Strom- sowie verschiedenen Daten- und Kommunikationsmodulen ausgerüstet werden.

Entdecken Sie Elektrifizierungslösungen, die Ihre spezifischen Anforderungen für einzelne Display-Racks oder komplexe Messestände erfüllen. Das Baukastensystem umfasst 5 Produktbereiche: NETBOX, NETMODULE, NETCONNECT, NET+ und NETSYSTEM.

Mit dem Plug-and-Play-Prinzip sind Sie flexibel und sparen Zeit und Geld. www.ah-meyer.de 

 

Perfektion im Innenausbau

Im Markt für hochwertigen Laden- und Innenausbau hat sich Ganter Interior weltweites Renommee erworben. Mit Tochtergesellschaften in China, Frankreich, Italien, der Schweiz und den USA setzt das Unternehmen die Ideen und Konzepte namhafter Kunden, Designer und Architekten in perfekt gestaltete Räume um. Die Innenausbauer stützen ihr operatives Geschäft so weit wie möglich auf den Einsatz von Standard-IT-Lösungen. In deren Mitte steht eine integrierte Unternehmenssoftware, mit der alle Mitarbeiter vom Vertrieb bis zum Reparaturgeschäft arbeiten. Sie nutzen die Prozessvorgaben dieses ERP-Systems, um gruppenweit einheitliche Abläufe zu etablieren. Mit ams.erp hat sich Ganter Interior dabei ganz bewusst für ein System entschieden, das ausschließlich für die Einzelfertigung ausgelegt ist. https://www.ams-erp.com/?s=ganter 

   

Miniaturisierung bei ELEKTRA

Der Trend ?Miniaturisierung? liegt bei ELEKTRA voll im Fokus. Neueste Designs bei Profilen und Leuchten zeigen z.B. einen 4mm Flexstreifen montiert in kleinste Profile, natürlich wie immer mit den bekannt guten Aus- und Beleuchtungsstandards von ELEKTRA.

Der kleine 4mm LED-Flexstreifen kann in verschiedenen Anwendungen in runden und eckigen Einbau- und Anbauprofilen verbaut werden und tritt so optisch nur durch die hervorragende Ausleuchtung in den Vordergrund. Die Profile selbst bleiben nahezu unsichtbar und sind durch ihr filigranes Erscheinungsbild dezent und elegant. 

Außerdem hat ELEKTRA innerhalb dieser Produktfamilie abgehängte Deckenleuchten und Aufsatzleuchten neu im Programm. Auf der ZOW 2018 werden diese Programme erneut einem breiteren Publikum vorgestellt werden.www.elektra.de

   

INHORGENTA MUNICH - 16. bis 19. Februar 2018!

Deutschlands größte Schmuck-, Edelstein- und Uhrenmesse, die INHORGENTA MUNICH, findet vom 16. bis 19. Februar 2018, statt. Fast 30.000 Händler aus über 70 Ländern werden erwartet. Rund 1.000 Aussteller zeigen ihre Designs und Innovationen. Viele Highlights stehen auf dem Programm, darunter die INHORGENTA Jewelry Shows: Hier präsentieren internationale Models ausgewählte Schmuckstücke. Aufregend wird es beim INHORGENTA Award. In der Jury sitzt unter anderem Ex-Bunte-Chefin Patricia Riekel. Die begehrten Preise werden in den Kategorien ?Fine Jewelry?, ?Fashion Jewelry?, ?Watch Design?, ?Best Smart / Connected Watch?, ?Designer?, ?Retailer? vergeben. Bei der Kategorie ?Best Piece of Jewelry? ist das Publikum gefragt. Auch Podiumsdiskussionen und Seminare bereichern die Messe: Unter anderem bei dem Diamanten und dem Digital Forum berichten renommierte Experten über ihre Erfahrungen und präsentieren raxislösungen. Tickets unter: http://www.inhorgenta.com/ticket  

   

Neue Luxus-Vinylböden im XL-Fliesenformat

Moduleo steht für hochwertige modulare Vinylböden Made in Belgium für anspruchsvolle Objekte. Als Antwort auf die große Nachfrage nach Luxus-Vinyl im Projekteinsatz präsentiert Moduleo in der Transform-Kollektion 14 neue Fliesendesigns. Von einem reduzierten Beton-Look über natürlichen Kalkstein bis hin zu einem abstrakten Metallic- oder Glitzereffekt: Die neuen Designs stehen für aktuelle Bodentrends mit authentischer Optik und garantieren eine zügige Ausführung der Verlegearbeiten. Der Fokus liegt auf neuen Grautönen sowie auf dem neuen XL-Format von 43 x 87 cm. Das XL-Format sorgt für eine geringere Fugenanzahl und ein ruhiges Gesamtbild. Mit einer Nutzschicht von 0,55 mm und der Rutschfestigkeit R10 eignen sich die Fliesen perfekt für den Retail-Bereich. www.moduleo.de

   

OneCollection von Pfleiderer: Neues Produktsortiment für alle Märkte, Zielgruppen und Anwendungsbereiche 

Unter dem Motto ?Inspirations close to you? stellt Pfleiderer sein neues, in Breite und Tiefe beispielloses Produktsortiment vor. Herzstück des Ganzen ist die ?Design-Kollektion 2017-2020?: Eine weltweit gültige Dekorauswahl, welche auf zukunftsorientierten Interieur-Trends und zeitgemäßen Farb- und Lebenswelten basiert.

Damit der Kunde angesichts dieser großen Auswahl den Überblick behält, haben die Holzwerkstoffexperten quer durch die drei Produktbereiche Rohspan/Faser, Melaminbeschichtung und HPL/Elemente Programme fürverschiedene Einsatzzwecke beziehungsweise Kundengruppen gebildet: Das Angebot erstreckt sich vom klassischen Möbel- und Innenausbau, auch für Schiffe, über den Leichtbau und Brandschutz bis hin zu besonders ökologischen Produkten und solchen für konstruktive Zwecke
www.pfleiderer.com 

   

Kleine Planke, große Wirkung - Fischgrätverlegung wieder voll im Trend

Fischgrätverlegung galt lange unberechtigterweise als überholt und unmodern. Im Sog des allgemeinen Retro Trends hält die aufwendige Verlegeart mittlerweile wieder erfolgreich Einzug in den Ladenbau. Mit den kleinen Planken lassen sich elegante Böden gestalten, die insbesondere auf großen Flächen eine tolle Wirkung erzielen. 

PROJECT FLOORS hat das Sortiment kleiner Planken von sechs auf zwölf im Standard erhältliche Dekore erweitert. Die rundum gefasten Planken im Format 457 x 76 x 2,5 Millimeter ermöglichen neben der klassischen Fischgrätverlegung auch die Leiterboden- und Blockverlegung. ?Mit den Fischgrätplanken haben wir genau den richtigen Nerv getroffen.?, sagt Bernd Greve, Vertriebsleiter Deutschland bei PROJECT FLOORS.
www.project-floors.com