Ausbildungskooperation

Die deutsch-schweizerische Ausbildungskooperation im Ladenbau


In Kooperation mit den Swiss Shopfitters (Schweizer Ladenbau Verband) bietet der dlv seinen Mitgliedsunternehmen einen Austausch für Auszubildende zwischen Mitgliedsbetrieben der Swiss Shopfitters und dlv-Mitgliedsunternehmen an.

 

Warum sollen Auszubildende Betriebe im Ausland kennen lernen?

 

Der Blick über die Grenzen ist nicht nur für die persönliche Erfahrung eines Jeden ungeheuer wichtig, er ist auch im Ladenbau unverzichtbar. Die Internationalisierung unserer Mitgliedsunternehmen zeigt, dass hier die Grenzen längst offen sind.

 

Wir hoffen, dass sich hier ein beiderseitiger reger Austausch ergibt. Der dlv hat Mitgliedsunternehmen neben Deutschland auch in Österreich, Südtirol/Italien, Frankreich und Holland. Der dlv sowie die Swiss Shopfitters bieten hier die optimale Kontaktplattform.

 

Im Vorfeld haben wir geklärt, dass der Austausch aus versicherungsrechtlicher Sicht kein Problem darstellt. Auch werden, wenn sich die Beteiligten an die Berufsschulferien halten, keine Belange der Berufsschule berührt. Auf dieser Basis ist der Austausch gedacht: unkompliziert und für beide Seiten ein Gewinn! Für Auszubildende kann ein Austausch nicht nur ein Zugewinn an Wissen sein, sondern eine Belohnung für gute Leistungen im Betrieb.

 

Die dlv-Geschäftsstelle steht als Vermittler für Ausbildungskooperationen gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Folder Ausbildungskooperation