Digitalisierung am POS
Wir geben Orientierung und schaffen Transparenz

 

Unsere Herausforderungen 

 "Der Handel hat die Digitalisierung lange unterschätzt.
Es wurde nicht transformiert, nur imitiert. Ein bisschen Second Life also." 

 Wolf Lotter, Keynoter und Mitbegründer von "brandeins"

 

 Das 2017 im dlv gegründete Fachgremium Digitalisierung am POS hat sich zum Ziel gesetzt, der Ladenbaubranche und auch interessierten Händlern Orientierung bei der Vielzahl an heute einsetzbaren innovativen Technologien am Point of Sale (POS) zu geben. Die im Fachgremium vertretenen Experten der dlv-Mitgliedsfirmen beschäftigen sich jeden Tag mit technologischen Innovationen und optimierten Ablaufprozessen. Tiefe Kenntnisse der Anforderungen zur Implementierung und Einführung digitaler Tools auf der Handelsfläche bringen sie mit. Das Fachgremium wird von Kirsten Lind, Wirtschaftsingenieurin bei concept-s Ladenbau und Objektdesign GmbH in Schorndorf, geleitet.  

 

Ganz bewusst hat das Fachgremium bei seiner Arbeit stets den gezielten Mehrwert für den Endverbraucher im Auge. Technologien,  die für den Shopper keinen wirklichen Zusatznutzen bieten, werden sich nicht durchsetzen. Aber wie erkennt und berücksichtigt der Retailer in seinem Tagesgeschäft Technologien,  die sowohl für ihn als auch seinen Kunden einen Mehrwert bieten. Technologien, die innovativ, gleichzeitig aber nützlich und attraktiv sind. Mit diesen Fragestellungen setzt sich das Fachgremium intensiv auseinander und gibt darauf konkrete Antworten. Die derzeitige Zusammensetzung des Fachgremiums stellt über die jeweiligen Kompetenzen sicher, dass der erforderliche 360 Grad-Blick gegeben ist und kein elementar wichtiger Baustein zur werthaltigen Orientierung vergessen wird.

 

               

Kirsten Lind,

Leiterin Fachgremium

Digitalisierung am POS

 

 

 

               

Daniel Erhardt,

stv. Leiter Fachgremium

Digitalisierung am POS

 

Unsere Aufgaben

 

Unsere Leistungen