Einreichungsfrist für STORE BOOK 2017 verlängert

Ladeneröffnungen des Jahres gesucht
Einreichungsfrist für STORE BOOK 2017 verlängert

 

Gemeinsam mit dem Callwey Verlag sucht der dlv – Netzwerk Ladenbau e.V. erneut die herausragenden Ladeneröffnungen des vergangenen Jahres. Die Einreichungsfrist für das STORE BOOK 2017 wurde um zwei Wochen verlängert und läuft nun bis 14. Oktober 2016.

 

Von Apotheke bis Zoohandlung – branchenübergreifend können die Ladeneröffnungen nach Neu- oder Umbau über die Homepage http://store-book.netzwerk-ladenbau.de nominiert werden. Die Einreichung steht dabei allen Beteiligten des Projektes offen: Bauherren, Architekten, Designern, Ladenbauern, Beleuchtungsprofis, Visual Merchandisern oder anderweitig beteiligten Gewerken. Die Eröffnung der Projekte muss im Zeitraum 01.09.2015 bis 01.10.2016 liegen. Bis 14. Oktober 2016 ist das Einreichungsportal geöffnet. Abgefragt werden Daten zum Projekt, Bauherren, Planung, Ladenbau und beteiligten Gewerken. Die Nominierung und eine eventuelle Veröffentlichung erfolgen kostenfrei.


Bereits zum vierten Mal wird das STORE BOOK 2017 branchenübergreifend vorbildliche Projekte vorstellen, die in einem Auswahlverfahren vom Expertenbeirat hinsichtlich Projektattraktivität, Besonderheit der Lösung, Branchenattraktivität und Qualität der zur Verfügung gestellten Unterlagen bewertet werden. Präsentiert wird das STORE BOOK 2017 im passenden Rahmen, nämlich zur Weltleitmesse des Ladenbaus, der EuroShop Anfang März 2017.


Weitere Informationen zur Einreichung finden Sie auf http://store-book.netzwerk-ladenbau.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Download Presseinformation

 

Download Cover